Login



Ziehbrunnen Hörzendorf

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Ziehbrunnen Hörzendorf 1

Ziehbrunnen Hörzendorf - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Ziehbrunnen Hörzendorf 2

Ziehbrunnen Hörzendorf - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Ziehbrunnen Hörzendorf 3

Ziehbrunnen Hörzendorf - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Ziehbrunnen Hörzendorf 4

Ziehbrunnen Hörzendorf - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Ziehbrunnen Hörzendorf 5

Ziehbrunnen Hörzendorf - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Auf Initiative von Werner Krassnitzer wurde im Jahr 2015 der westlich der Pfarrkirche von Hörzendorf befindliche alte Tiefbrunnen, der einst zum Pfarrhof gehörte, revitalisiert und der darüber errichtete Nachbau eines Ziehbrunnens im Rahmen des Erntedank- und Pfarrfestes im September 2016 durch Pfarrer Alfred Strigl gesegnet. Die Messfeier wurde vom MGV und vom Singkreis Hörzendorf umrahmt. Auch die Landjugend Beerenthal, sowie die Feuerwehr Hörzendorf/Projern und die Kinder der Volksschule haben das Fest mitgestaltet. Finanziert wurde das Projekt von der Pfarre Hörzendorf und einigen privaten Sponsoren (Hauptsponsor Ing. Wolfgang Inzinger/Dachziegel und Arbeit; Kleinsponsoren Adolf Irrasch, Christa Staber). Die Holzarbeiten übernahm Hubert Schlintl jun., die Maurerarbeiten Michael Schusser, die Dachdeckerarbeiten Martin Haberl und die Erdarbeiten sowie die Einsaat Werner Krassnitzer.

Legende, Geschichte, Sage

Der Ziehbrunnen erinnert an jene Zeit, als sich hier westlich der Hörzendorfer Kirche noch ein Pfarrhof mit Gemüsegarten und Wirtschaftsgebäuden befunden hat. Vom alten Pfarrhof ist überliefert, dass er im Erdgeschoß gemauert war. Das aufgesetzte Obergeschoß war aus Holz und könnte in den Jahren 1738 bis 1742 entstanden sein, da für diese Zeit umfangreiche Bauarbeiten am Pfarrhof dokumentiert sind. Im 20. Jh. verschlechterte sich der Bauzustand des Gebäudes zusehends, es wurde bereits 1963 als baufällig eingestuft und schließlich 1971 aufgrund akuter Einsturzgefahr abgerissen.

Gemeinde

St. Veit a. d. Glan

Standort

Der Brunnen steht am Kirchenvorplatz in Hörzendorf.
Hörzendorf
9300 St. Veit a. d. Glan

Eigentümer / Betreuer

Pfarre Hörzendorf