Login



KULTURDENKMÄLER in KÄRNTEN und SLOWENIEN

left
right
Schurian Kreuz Höhenwirt Bildstock Gedenktafel beim Lubas-Gehöft Kreuzkapelle Bildstock Hauser Laubenbildstock in Wurzen bei Köstenberg Säulenrest der Heiligblutkirche Fassadenmalerei Wohnhaus Unterweger Fassadenmalerei vulgo Breiner Markutkreuz Eitweg Matija Kapelle Uršič Kapelle Loserkreuz Pffarhaus Dolič Marienstatue Karner St. Ruprecht Mikl Kapelle Friedenskapelle Omankreuz
Forma viva, Yuki Oyanagi

Legende, Sage, Geschichte

Yuki Oyanagi wurde 1944 in Niigati (Japan) geboren. Studierte an der Kunstakademie Tama, wo er 1970 diplomierte. Ausstellungen seit 1968.

Quelle: Košan Marko, Forma viva Ravne na Koroškem 1964-1989, katalog, Koroški muzej Ravne na Koroškem, 1999, str. 10, 15.

Beschreibung

Im Gegensatz zu den größtenteils abstrakten Darstellungen der monumentalen Plastiken, die in Ravne geschaffen wurden, ist die Skulptur von Oyanagi ausgesprochen figural. Die Komposition einer zoomorphen menschlichen Figur und eines anthropologischen Vogels ist aus laminiertem Stahl zusammengesetzt, wobei die stabförmige Oberfläche an eine Samurai-Rüstung erinnert. Die hierarchische Symbolik, die die beiden Skulpturen, die im wechselseitigen Dialog aufgestellt sind, ausstrahlen, wurzelt wahrscheinlich auch in der alten japanischen Mythologie.

Weitere Details