Login



KULTURDENKMÄLER in KÄRNTEN und SLOWENIEN

left
right
Wegkreuz Freudenberg Sgraffito-Haus Hribernik-Kapelle Friedhofskapelle in Javorje Lugermann Kreuz Dvornik Kapelle Kajžar Gasthaus Heidenbrunnen Koberleitnerkreuz Bauernhof Zgornji Obanc (Oberer Obanc) Johann Baptist Türk-Denkmal Nepomuk am Kömmel Herzele Bildstock Letternigkreuz Karner Maria Saal Marterl im Christof Wald Ehemaliger Hochofen Urtlgraben Vavkan-Kapelle Hinterwagnkreuz Wotnigkreruz
Godec-Kreuz

Legende, Sage, Geschichte

Nach einer mündlichen Erzählung wurde dieses Kreuz für den Schutz der Menschen aufgestellt. In der Vergangenheit gingen die Menschen oft auf die Viehmessen, wo sie ihr Vieh verkauften. Sie kamen immer sehr spät nach Hause zurück und hatten einen schönen Ertrag vom Verkauf dabei. Auf einzelnen Bergwegen wartete auf sie mehrmals eine Räuberbande. Diese griff die Menschen an, beklaute sie und mehrmals auch schwer verletzte.
Das Kreuz sollte vor bösen Menschen schützen und bei einer glücklichen Rückkehr nach Hause helfen.
Mündliche Quelle: Mojca Sovinc, 2009.

Beschreibung

Das hölzerne Kreuz neben der Straße nach Naravske ledine. Die Statue des Gekreuzigten ist gekauft. Das Kreuz wurde vor kurzem renoviert.

Weitere Details