Login



KULTURDENKMÄLER in KÄRNTEN und SLOWENIEN

left
right
Wieserkreuz Wappengrabplatte Georg von Streitberg Grabinschrift Fragment Prebl 3 Bildstock Kirchgasse Plöschkreuz Eder Taferl Truppe Kapelle Markunkreuz Denkmal den Gefallenen auf dem alten Friedhof Bischofkreuz Vordertheißenegg Gaber Gustl-Kreuz Ingenieurhaus Hauszeichen Kunstschmiede Hornof Zgornj Švarank Kreuz Kreuz an der Kirche des hl. Jernej nad Muto Pseiner Kasten Schloßbrunnen Die verlassenen und verwachsenen Kapunarfelder Kammacher Wandkreuz
Haupt Johannes des Täufers

Legende, Sage, Geschichte

Das Haupt Johannes des Täufers auf einem Tablett aus dem späten 15. Jahrhundert wurde als seltenes barockes Kunstwerk bei einer internationalen Ausstellung im Jahr 1963 in Paris präsentiert.

Beschreibung

Das Haupt des Johannes des Täufers auf einem Tablett aus der Kirche in Poljana ist eine unschätzbare, kulturhistorische Kostbarkeit. Es ist ein barockes Kunstwerk aus dem späten 15. Jahrhundert. Der Kopf ist aus Lindenholz geschnitzt und erinnert daran, wie ihn die Tänzerin Salome auf einem Teller gereicht bekam, nachdem Herodes Johannes aus Rache Köpfen lies. Der Kopf des Heiligen mit langem Haar, Schnauzer und zweiteiligem Kinn ist sehr sorgfältig modelliert und ist mit den halbgeöffneten Augen und offenem Mund eines Toten naturalistisch ausdrucksvoll und überzeugend.

Weitere Details