Login



KULTURDENKMÄLER in KÄRNTEN und SLOWENIEN

left
right
Kometter Kreuz Trampusch Kapelle Kremser Kreuz Denkmal für selbständiges Slowenien Sibitzkreuz Denkmal dem Wasserkraftwerk Vuzenica Šisernik Kapelle Wernberger Marchstein Platzer Kreuz Gedenktafel am Lacknerhof Kreuzwirt Kreuz Gerichtslinde Landsmannhof Wegkapelle am Schaidasattel Prelaz Radelj Svetec Kapelle Kapelle Kozjak Wehrturm Maria Rojach
Denkmal den Opfern beim Bau des Wasserkraftwerkes Vuzenica

Legende, Sage, Geschichte

Die Feldstudien für ein neues Wasserkraftwerk Vuzenica begannen im Jahr 1943, physische geodätische Vermessungen und die Absteckung des Wasserkraftwerkes aber am 1. Oktober 1947, als das erste Team von Landvermessern und Statisten kam. Das erste Aggregat begann am Ende des Jahres 1953 zu laufen und das letzte, dritte Aggregat, ganz die Arbeit der Heimproduktion, im Jahre 1956.
Der Bau wurde im Jahr 1957 abgeschlossen. Das Denkmal im Park vor dem Verwaltungsgebäude zeugt, das beim Bau des Wasserkraftwerkes 8 Arbeiter ihr Leben verloren, einer noch später im Jahr 1991 beim Betrieb. Ihren Namen stehen am Denkmal, das im Jahr 1961 errichtet wurde.
Quelle: Jože Praper, Vuzenica znamenitosti in zanimivosti, Vuzenica, 2007, str. 218.

Beschreibung

Das Denkmal ist aus zwei Betonsäulen zusammengesetzt, die eine flache Form haben. Sie stehen nebeneinander in Form des Buchstabens X. An den Säulen sind die Gedenktafeln.

Weitere Details