Login



KULTURDENKMÄLER in KÄRNTEN und SLOWENIEN

left
right
Denkmal für Lenčka Mrzel Partisanendenkmal am Kömmel Strojnik-Hof Denkmal für die gefallenen Abwehrkämpfer Denkmal des Nationalbefreiungskampfes bei der Grundschule Brodkreuz Wasserrastplatz Lavamünd Prelaz Radelj Ivan Kuhar-Denkmal Eppich Kreuz (auch Haslinger Kreuz) Terlacher Kreuz Petroutz Kreuz Marienbildstock Preims Emmausgang beim vulgo Kovačič Fresko Kloster Wernberg Hauszeichen Apotheke Weißer Wolf Friedhofskreuz St. Jakob neuer Friedhof Gral Kreuz Tavernwirtkreuz Pinzgerkreuz
Landfried Kapelle

Legende, Sage, Geschichte

Der Urgroßvater von Aleksander Vezonik hat erzählt, dass an dieser Stelle die drei Schwestern, die in der Nähe des Bauernhofes Landfried wohnten, eine Erscheinung hatten. Aus diesem Grund errichtete man im Jahr 1881 diese Kapelle.
Die Kapelle wurde im Jahr 1999 renoviert. Bei dieser Renovierung haben dem Besitzer auch slowenische und österreichische Zollbeamten geholfen.


Quelle: Marjan Račnik, Znano in neznano o Remšniku. Remšnik: v samozaložbi, 2003, str. 75. und Aleksander Vezonik (2009).

Beschreibung

Die Kapelle hat ein Satteldach und ist mit Ziegeln eingedeckt, im Inneren steht die Statue vom Erzengel Michael. Die ursprüngliche Tür an der Kapelle ist noch immer sehr gut erhalten, zu sehen ist auch das Errichtungsjahr 1881. Über dem Eingang befindet sich ein Fresko eines Kuhhirten..

Weitere Details