Login



Grabinschrift des Quartus

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Grabinschrift des Quartus 1

Grabinschrift des Quartus - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Grabinschrift des Quartus 2

Grabinschrift des Quartus - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Grabinschrift des Quartus 3

Grabinschrift des Quartus - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Grabinschrift des Quartus 4

Grabinschrift des Quartus - Bild 4
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4

Beschreibung

An der Westmauer der Sakristei trifft man auf eine kleine, einfach gestaltete rechteckige Marmorgrabplatte für Quartus, den Sklaven des Iunianus. Das Schriftbild ist in der Abfassung und Gestaltung des Textes einfach gehalten und zeigt Unregelmäßigkeiten bei den Buchstaben und deren Verkleinerung aus Platzgründen am Ende der Zeile.

Legende, Geschichte, Sage

Quinta, die Frau von Quarto, ließ die Grabplatte zu ihren Lebzeiten für ihren Mann, einen Sklaven des Iunianus, errichten. Da die Stellung von Sklaven eine rechtsgültige Ehe untersagte, handelte es sich hier um eine Lebensgemeinschaft.

Motive / Inschriften

Quarto / Iuniani ser(vo) / Quinta ux(or) v(iva) f(ecit).

Gemeinde

St. Veit a. d. Glan

Standort

Die Grabplatte befindet sich an der Westmauer der Sakristei.
Hörzendorf, Seestraße
9300 St. Veit a. d. Glan

Eigentümer / Betreuer

Pfarre Hörzendorf