Login



Holzer Kapelle

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Holzer Kapelle 1

Holzer Kapelle - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Holzer Kapelle 2

Holzer Kapelle - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Holzer Kapelle 3

Holzer Kapelle - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Holzer Kapelle, Muttergottesstatue

Holzer Kapelle - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Holzer Kapelle, Bild Krönung der Jungfrau Maria

Holzer Kapelle - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Holzer Kapelle, Johannes der Täufer

Holzer Kapelle - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Die Hofkapelle mit rechteckigem Grundriss besitzt einen begehbaren Innenraum, gesichert durch eine Holztüre, zwei seitliche Rundbogenfenster und ein Walmdach, dessen oberen Abschluss ein zweigestrichenes Metallkreuz bildet. Die Kapelle birgt eine Gewandstatue Muttergottes mit Kind.
Auf der Rückseite der Kapelle befindet sich ein Fresko Johannes der Täufer. Darüber verweist eine Inschrift auf das Errichtungsjahr 1878 sowie die beiden Renovierungen 1982 und 1990.

Legende, Geschichte, Sage

Zu Johanni (24. Juni Hochfest der Geburt Johannes des Täufers) gab es bis in das Jahr 2017 alljährlich eine Prozession, die von der Filialkirche in Streimberg, welche Johannes dem Täufer geweiht ist, zur Holzerkapelle und wieder nach Streimberg zurück führte. Diese Tradition soll wieder aufgenommen werden.
Die Errichtung der Kapelle geht auf den St. Veiter Johann Wahrheit zurück, der ab der Mitte des 19. Jhs. Eigentümer der Liegenschaft Holzer in Holz war.
Ein alter Rechtsweg führt von Tanzenberg kommend über das Gehöft vulgo Holzer nach Streimberg und Hörzendorf.

Gemeinde

St. Veit a. d. Glan

Standort

Die Kapelle befindet sich direkt im Hofbereich.
Holz 3
9300 St. Veit a. d. Glan

Entstehungszeit

1878

Eigentümer / Betreuer

Fam. Krassnitzer vulgo Holzer in Holz