Login



Schuschelkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Schuschelkreuz 1

Schuschelkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Schuschelkreuz 2

Schuschelkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Schuschelkreuz 3

Schuschelkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Schuschelkreuz 4

Schuschelkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Schuschelkreuz 5

Schuschelkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Schuschelkreuz 6

Schuschelkreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Das Hofkreuz erhebt sich über einem Betonfundament. Es hat eine hölzerne Rückwand sowie ein Satteldach mit verzierten Stirnbrettern und ein direkt am Balken befestigtes Kruzifix. Das Kreuz wurde von Zimmermann Luschnig aus Lärchenholz gefertigt und ist mit Eternitplatteln gedeckt. Pfarrer Anton Opetnik segnete das Kreuz.

Legende, Geschichte, Sage

Das heute bestehende Hofkreuz wurde als Ersatz für ein altes, bereits umgefallenes Kreuz Jahre später um ein paar Meter versetzt neu aufgestellt. Anlass für die Wiedererrichtung war ein schwerer Autounfall des damals 50-jährigen Seniorbauern im März 1978 auf der Ruhstatt.
Das Kreuz wird ausschließlich privat genutzt.

Gemeinde

Grafenstein

Standort

Das Kreuz steht im eingezäunten Bereich des Hofes rechts von der Einfahrt.
Froschendorf 1
9131 Grafenstein

Entstehungszeit

1978

Eigentümer / Betreuer

Fam. Pribasnig vulgo Schuschel