Login



Lerchbaumerkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Lerchbaumerkreuz 1

Lerchbaumerkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Lerchbaumerkreuz 2

Lerchbaumerkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Lerchbaumerkreuz 3

Lerchbaumerkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Lerchbaumerkreuz, Inschrift 1

Lerchbaumerkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Lerchbaumerkreuz 4

Lerchbaumerkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Lerchbaumerkreuz 6

Lerchbaumerkreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Das Lerchbaumerkreuz ist ein schlichtes Holzkreuz mit einer Gedenktafel und einem verblechten Satteldach. Um das Jahr 2005 ließ die Fam. Flora, auf deren Grund das Kreuz steht, die Inschriftentafel erneuern.

Legende, Geschichte, Sage

Beim Gedenkkreuz wurde über viele Jahre hinweg alljährlich am 10. Oktober vom Abwehrkämpferbund Grafenstein ein Kranz niedergelegt. Heute wird hier nach wie vor zu Allerheiligen zum Gedenken an Hans Lerchbaumer, der in Klagenfurt beheimatet war, eine Kerze entzündet.

Motive / Inschriften

Zur Erinnerung an den Heldentod des Hans Lerchbaumer, Leutnant im J. R. Nr. 7, welcher beim Abwehrkampfe gegen die Slawen am 13. 1. 1919 gefallen ist.

Gemeinde

Grafenstein

Standort

Das Kreuz steht an einem Feldweg rund 350 m südöstlich von Schloss Riedenegg.
Lind
9131 Grafenstein

Eigentümer / Betreuer

Fam. Flora vulgo Riedenegg