Login



Schlosseinfahrt Grafenstein

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Schlosseinfahrt Grafenstein 1

Schlosseinfahrt Grafenstein - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Schlosseinfahrt Grafenstein 2

Schlosseinfahrt Grafenstein - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Schlosseinfahrt Grafenstein 3

Schlosseinfahrt Grafenstein - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Schlosseinfahrt Grafenstein 4

Schlosseinfahrt Grafenstein - Bild 4
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4

Beschreibung

Die Schlosseinfahrt in Grafenstein, gesäumt von einer Allee, ziert ein schönes Portal mit wuchtigen seitlichen Mauerpfeilern und einer kunstvoll angefertigten schmiedeeisernen Arbeit über dem Tor mit dem Familienwappen der Orsinis, zwei Bären darstellend.

Legende, Geschichte, Sage

Die Herrschaft Grafenstein befand sich seit 1629 durch Kauf im Eigentum der Familie Orsini-Rosenberg. Das heutige Schloss wurde in den 1630-er Jahre in unmittelbarer Nähe der Pfarrkirche erbaut. Eine Marmortafel aus dem Jahr 1638 im Arkadenhof des Schlosses mit einem lateinischen Text erinnert an die Erbauer des Schlosses Neugrafenstein. Das zweite Stockwerk des Schlosses ebenso wie die Nebengebäude stammen aus späterer Zeit.
Die 2-geschoßigen Nebengebäude mit hohen Satteldächern und den geschwungenen Giebeln bilden seit dem späten 18. Jh. den äußeren Schlosshof mit seiner kunstvollen Toranlage in der Einfriedung.

Gemeinde

Grafenstein

Standort

Das Schlossportal befindet sich an der nordseitigen Schlosszufahrt.
Schloss 1
9131 Grafenstein

Eigentümer / Betreuer

Ferdinand Orsini-Rosenberg