Login



Duller Kasten

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Duller Kasten 1

Duller Kasten - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Duller Kasten 2

Duller Kasten - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Duller Kasten 3

Duller Kasten - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Duller Kasten 4

Duller Kasten - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Duller Kasten, Balkon

Duller Kasten - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Duller Kasten, Eckverzinkungen 1

Duller Kasten - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Duller Kasten, Eckverzinkungen 2

Duller Kasten - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Beim Duller Kasten handelt es sich um einen 3-geschossigen hangseitig errichteten Getreidekasten mit einem gemauerten Sockelgeschoß und zwei darüberliegenden Geschoßen in Blockbauweise mit Eckverzinkungen, wobei das obere Stockwerk um eine Balkenbreite vorkragt. Den Abschluss bildet ein Satteldach. Über dem Eingang ins Kellergeschoß verweist die Jahreszahl 1746 auf die Errichtung des Speichers. Der Zugang zum Erdgeschoß erfolgt über einen Holzbalkon.
Der Getreidekasten ist nach Südwesten ausgerichtet.

Legende, Geschichte, Sage

Das Gehöft vulgo Duller ist aktuell seit 3 Generationen im Familienbesitz. Bis in die 1960-Jahre wurde noch Getreide angebaut und im Speicher gelagert. Derzeit dient der untere Bereich des Getreidekastens zum Trocknen und Aufbewahren von Speck. Der oberste Bereich im Speicher wurde zu einem Zimmer ausgebaut.

Gemeinde

Albeck

Standort

Der Getreidekasten steht unmittelbar im Hofbereich.
Sirnitz 12
9571 Sirnitz

Entstehungszeit

1746

Eigentümer / Betreuer

Fam. Rosemarie Reiner vulgo Duller

Dazu im Lexikon