Login



Trebitzerkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Trebitzerkreuz 1

Trebitzerkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Trebitzerkreuz 2

Trebitzerkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Trebitzerkreuz 3

Trebitzerkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Trebitzerkreuz 4

Trebitzerkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Trebitzerkreuz 5

Trebitzerkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Trebitzerkreuz 6

Trebitzerkreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Das aus einem Zwiesel gestaltete Trebitzerkreuz fertigte Gerhard Rauscher. In der Mitte befindet sich ein schmiedeeisernes Kruzifix von Hannes Krassnitzer aus Altenmarkt. Den oberen Abschluss bildet ein Kegeldach mit einem Metallspitz. Anfangs war das Kreuz von einem Lattenzaun umgeben, welcher jedoch bald verwitterte.

Legende, Geschichte, Sage

Das Trebitzerkreuz entstand zeitgleich mit dem Marienkreuz am Hof Unterer Nagele und wurde von Pfarrer Weißeisen auch am selben Tag im September 2003 gesegnet.
Das Gehöft vulgo Trebitzer ist in der Gemeinde auch unter der Bezeichnung vulgo Franzele bekannt. Es ist eine Zuhube und wurde von Johanna Obersteiner in die Ehe mitgebracht.

Gemeinde

Glödnitz

Standort

Das Kreuz steht an der Zufahrtsstraße zum vulgo Trebitzer, einige Meter bevor man das Gehöft erreicht.
Hohenwurz 3
9346 Glödnitz

Entstehungszeit

2003

Eigentümer / Betreuer

Fam. Josef Obersteiner vulgo Unterer Nagele