Login



Heritzerkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Heritzerkreuz 1

Heritzerkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Heritzerkreuz 2

Heritzerkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Heritzerkreuz, hl. Christophorus

Heritzerkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Heritzerkreuz, hl. Hemma

Heritzerkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Heritzerkreuz, hl. Johannes d. Täufer

Heritzerkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Heritzerkreuz, hl. Jakobus

Heritzerkreuz - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Heritzerkreuz, hl. Margareta

Heritzerkreuz - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Beim Heritzerkreuz handelt es sich um einen aus Sichtbeton gefertigten Säulenbildstock. Über einem runden Natursteinfundament erhebt sich ein ebenfalls runder Schaft auf dem der Tabernakel mit 5 rundbogigen Bildnischen aufsitzt. Den oberen Abschluss bildet ein mit Holzschindeln gedecktes Kegeldach mit einem Kugelknauf und einem einfachen Kreuz. In seiner Bauweise erinnert der Bildstock an das Sellacherkreuz in der Gemeinde Gurk bei einem Rastplatz an der Wimitzer Landesstraße.

Legende, Geschichte, Sage

Das Heritzerkreuz in seiner heutigen Form wurde als Ersatz für einen vormaligen Giebelbildstock errichtet, der sich damals auf der gegenüberliegenden Straßenseite befand und im Zuge des Ausbaues der Straße Glödnitz-Weißberg abgetragen worden war. Die Fertigung des Bildstockes erfolgte von den Mitarbeitern der Straßenmeisterei Friesach im Sommer 1987.
Der Bildstock ist Station bei den Bittagen in Glödnitz.

Motive / Inschriften

Die Bildstocknischen zeigen Darstellungen der hll. Hemma, Christophorus, Jakobus d. Ä., Margaretha und Johannes d. Täufer.
Die Darstellung der hl. Hemma verweist darauf, dass sich dieses Gebiet einst in ihrem Besitz befand. Die hl. Margaretha ist Patronin der Pfarrkirche von Glödnitz, der hl. Johannes der Täufer ist Patron der Johanneskirche auf der Flattnitz ebenso wie des Hanserkirchleins in Brenitz; Christophorus gilt als Schutzpatron der Reisenden und der hl. Jakobus d. Ä. als jener der Pilger und Wallfahrer.

Gemeinde

Glödnitz

Standort

Der Bildstock steht östlich der Flattnitzer Landesstraße gegenüber vom Gehöft vulgo Heritzer.
Tschröschen
9346 Glödnitz

Entstehungszeit

1987

KünstlerIn

Rudolf Haidutschek

Eigentümer / Betreuer

Landesstraßenverwaltung, Straßenmeisterei Friesach

Dazu im Lexikon