Login



Moserkreuz Zauchwinkel

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Moserkreuz Zauchwinkel 1

Moserkreuz Zauchwinkel - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Moserkreuz Zauchwinkel 2

Moserkreuz Zauchwinkel - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Moserkreuz Zauchwinkel 3

Moserkreuz Zauchwinkel - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2006

Moserkreuz Zauchwinkel, Kruzifix 1

Moserkreuz Zauchwinkel - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Moserkreuz Zauchwinkel, Kruzifix 2

Moserkreuz Zauchwinkel - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Moserkreuz Zauchwinkel, Kruzifix 3

Moserkreuz Zauchwinkel - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Moserkreuz Zauchwinkel, Kruzifix 4

Moserkreuz Zauchwinkel - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Die Geschichte des Moserkreuzes im Zauchwinkel lässt sich bis 1870 zurückverfolgen. In diesem Jahr wurde bei der Abzweigung zum Hof vulgo Moser ein einfaches Holzkreuz auf eine Fichte genagelt. Vermutlich hatte es wohl schon zuvor an dieser Stelle ein Kreuz gegeben, darüber ist aber nichts mehr bekannt.
Zuletzt wurde das Kreuz im Jahr 1990 auf Veranlassung der Familie Trattnig von Johann Kandutsch aus Lärchenholz neu gezimmert und mit einem neuen Herrgott ausgestattet. Das Kreuz steht auf einem Betonsockel und ist mit Holzschindeln gedeckt.

Das Kreuz ist nach Osten ausgerichtet.

Legende, Geschichte, Sage

Das Kreuz diente einst bei Beerdigungen als Totenrast am Weg zum Altenmarkter Friedhof.

Motive / Inschriften

Inschrift:

1990 Moser Kreuz neu errichtet von Fam. Trattnig.

Ich danke Dir Herr Jesus Christ, dass Du für mich gestorben bist.

Gott Deine Güte reicht soweit
sowie die Wolken gehen weit.
Geh vorbei wer immer woll
ein Vaterunser beten soll.

Gemeinde

Glödnitz

Standort

Das Kreuz steht an der Abzweigung zum Hof vulgo Moser in Zauchwinkel
Zauchwinkel 3
9346 Glödnitz

Entstehungszeit

1870

Eigentümer / Betreuer

Fam. Trattnig vulgo Moser