Login



Marienkreuz Unterer Nagele

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Marienkreuz Unterer Nagele 1

Marienkreuz Unterer Nagele - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Marienkreuz Unterer Nagele 2

Marienkreuz Unterer Nagele - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Marienkreuz Unterer Nagele 3

Marienkreuz Unterer Nagele - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Marienkreuz Unterer Nagele 4

Marienkreuz Unterer Nagele - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Marienkreuz Unterer Nagele 5

Marienkreuz Unterer Nagele - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Marienkreuz Unterer Nagele 6

Marienkreuz Unterer Nagele - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Marienkreuz Unterer Nagele 7

Marienkreuz Unterer Nagele - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Das aus Fichtenholz errichtete Hofkreuz zimmerte Gerhard Rauscher. Es ist in seiner Bauweise einem Bildstock nachempfunden, mit einem hölzernen Schaft auf welchem sich ein nach vier Seiten hin offener Aufsatz mit einer Marienstatue befindet. Den oberen Abschluss bildet eine 6-eckige Firstkappe mit einem eingestrichenen schmiedeeisernen Kreuz. Am Schaft sind umlaufend vier hölzerne Blumentröge angebracht. Die Schnitzstatue der Muttergottes stammt aus Südtirol. Im September 2003 erfolgte die Einweihung des Hofkreuzes durch Pfarrer Franz Weißeisen.

Legende, Geschichte, Sage

Josef Obersteiner war die Errichtung des Kreuzes ein persönliches Anliegen. An den hohen kirchlichen Feiertagen und zu privaten Anlässen wird beim Kreuz stets eine Kerze entzündet.

Gemeinde

Glödnitz

Standort

Das Kreuz steht direkt beim Wohnhaus.
Zauchwinkel 2
9346 Glödnitz

Entstehungszeit

2003

Eigentümer / Betreuer

Fam. Josef Obersteiner vulgo Unterer Nagele