Login



Schüsselbrunnen

Foto: Norbert Cech 2009.06.18.

Schüsselbrunnen 1

Schüsselbrunnbartele - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Schüsselbrunnen 2

Schüsselbrunnbartele - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Schüsselbrunnen 3

Schüsselbrunnbartele - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Schüsselbrunnen, Schüsselbrunnbartele 2

Schüsselbrunnbartele - Bild 4

Foto: Norbert Cech 2009.06.18.

Schüsselbrunnen, Schüsselbrunnbartele 3

Schüsselbrunnbartele - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2009

Schüsselbrunnen, Sockel

Schüsselbrunnbartele - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Schüsselbrunnen, Brunnenbarterle

Schüsselbrunnbartele - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Der Schüsselbrunnen am Hauptplatz besitzt über einer polygonalen Stufenbasis einen Sockel mit Wappenschilden von 1566, wobei drei Wappenschilde ledig sind und in einem vierten Schild ein Meisterzeichen und eine Jahreszahl festgehalten ist. Darüber erhebt sich eine große marmorne Schale von einem römerzeitlichen Brunnen aus Virunum auf dem Zollfeld. Den oberen Abschluss bildet eine spätgotische Bronzefigur (vermutl. spätes 15. Jh.), wobei es sich wahrscheinlich um die Darstellung einer städtischen Amtsperson handelt.

Legende, Geschichte, Sage

Die St. Veiter Heimatdichterin Grete Panger hat dem Brunnen ein Gedicht gewidmet:

St. Veit is a Stadtle, mit an wundarscheanan Platz,
hat a Bua si obn zamgredt, mit sein herzliabstn Schatz.
Ban Schüsslbrunnbartalan, habn sie gluschpart und glacht
und ans hat in andarn an klan Bosn gach gmacht.

Habn si ghalsn und gebusslt, das war halt a Freid,
in Bartalan abar, is vor Glust und vor Geit,
das Wasser in sein Mäulan zamgrunan,
seit sebm spuckts Manndle eine in Brunan.
Und spuckn werd bis in die Ewigkeit,
das glustige Manndle, ba uns in St. Veit.

Motive / Inschriften

Spätgotische Bronzefigur Schüsselbrunnbartele. Dabei handelt es sich vermutlich um die Darstellung einer städtischen Amtsperson (spätes 15. Jh.?)

Gemeinde

St. Veit a. d. Glan

Denkmalschutznummer

93017

Standort

Der Schüsselbrunnen steht in der östlichen Hälfte des Hauptplatzes
Hauptplatz
9300 St. Veit a. d. Glan

Entstehungszeit

1566

Eigentümer / Betreuer

Stadtgemeinde St. Veit a. d. Glan

Dazu im Lexikon