Login



Karner Hörzendorf

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Karner Hörzendorf 1

Karner Hörzendorf - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Karner Hörzendorf 2

Karner Hörzendorf - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Karner Hörzendorf 3

Karner Hörzendorf - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Karner Hörzendorf 4

Karner Hörzendorf - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Karner Hörzendorf 5

Karner Hörzendorf - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Karner Hörzendorf, kannelierter Pilaster 1

Karner Hörzendorf - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Karner Hörzendorf 7

Karner Hörzendorf - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Einzigartig in der Größe und in der Form einer rechteckigen Kapelle (A. 13. Jh., in dieser Zeit ist der Karnerbau überwiegend durch die Rund-form bestimmt) mit einer mächtigen Rundapsis präsentiert sich der an der Südseite der Pfarrkirche stehende Karner. Im Erdgeschoß besitzt der Karner eine Flachdecke, das Beinhaus befindet sich im Untergeschoß, dessen Zugang an der Südseite heute durch einen vorgesetzten Grab-stein versperrt ist. Der ursprünglich im Osten gelegene Eingang wurde zu einem späteren Zeitpunkt an die Nordseite verlegt. Im Jahr 1987 erfolgte eine Innenrestaurierung. Als Türsturz ist beim Karner ein kannelierter Pilaster aus Marmor eingebaut. Die bildliche Ausstattung des Innenraumes beschrännkt sich auf eine volkstümlich-naive Wiedergabe von Christus als Schmerzensmann im Kerker(18. Jh.). Das Bild befand sich ehemals in der Filialkirche Streimberg.

Legende, Geschichte, Sage

Das Obergeschoß des Karners wird heute als Aufbahrungsraum genutzt.

Gemeinde

St. Veit a. d. Glan

Denkmalschutznummer

105305

Standort

Der Karner steht südlich der Pfarrkirche hl. Georg in Hörzendorf im Friedhofsbereich.
Seestraße
9300 St. Veit a. d. Glan

Entstehungszeit

A. 13. Jh.

Eigentümer / Betreuer

Pfarre Hörzendorf