Login



Planhoferkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Planhoferkreuz 1

Planhoferkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Planhoferkreuz 2

Planhoferkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Planhoferkreuz 3

Planhoferkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Planhoferkreuz 4

Planhoferkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Planhoferkreuz 5

Planhoferkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Planhoferkreuz 6

Planhoferkreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Östlich der Straße, schon fast zur Gänze von Rosen überwuchert, ist das Planhoferkreuz ein schlichtes Wegkreuz, dessen Satteldach mit Bitumenschindeln gedeckt ist. Am Kreuzschaft,verstärkt durch einen Bahnschweller, ist nur ein hölzernes Kruzifix ohne Corpus angebracht. Zuletzt im Jahr 1947 vollständig erneuert und vom damaligen Pfarrer Nikolaus Weihs gesegnet, wird es bis heute immer wieder saniert.

Legende, Geschichte, Sage

Das Planhoferkreuz steht am Muraunberg an der Abzweigung des alten Verbindungsweges, der vom vulgo Planhofer zur etwas mehr als einen Kilometer entfernten Filialkirche St. Andrä führt. Außerdem markiert es die Grenze zwischen den Katastralgemeinden Niederdorf und St. Donat.

Gemeinde

St. Veit a. d. Glan

Standort

Das Kreuz steht unweit des Hofes an einem Feldweg.
St. Andrä 4
9300 St. Veit a. d. Glan

Eigentümer / Betreuer

Fam. Ebner vulgo Planhofer