Login



Bildstock am Kollerhof

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Bildstock am Kollerhof 1

Bildstock am Kollerhof - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Bildstock am Kollerhof 2

Bildstock am Kollerhof - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Bildstock am Kollerhof 3

Bildstock am Kollerhof - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Bildstock am Kollerhof, Kruzifix 1

Bildstock am Kollerhof - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Bildstock am Kollerhof, Kruzifix 2

Bildstock am Kollerhof - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Bildstock am Kollerhof, Kruzifix 3

Bildstock am Kollerhof - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2021

Bildstock am Kollerhof 4

Bildstock am Kollerhof - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Der Giebelbildstock am Kollerhof besitzt eine bis zum Boden reichende Nische mit einem lebensgroßen barocken Kruzifix. Ursprünglich mit Steinschindeln gedeckt, besitzt das Dach heute eine Ziegeldeckung. Um das Jahr 2010 von einem LKW beschädigt, wurde eine Sanierung des Bildstockes notwendig. Bei den Fundamentierungsarbeiten, durchgeführt von Hubert Schlintl, stürzte der Bildstock plötzlich um. Wie durch ein Wunder kam dabei niemand zu Schaden. Den Herrgott restaurierte Sigmund Pugganig aus Kraig.

Legende, Geschichte, Sage

Die Segnung der Osterspeisen (Schinken und Würste, Eier, Kren, Reindling u.a. ) erfolgt stets bei der Filialkirche St.Andrä/Kollerhof. Sie wird für die Glandorfer meist vor der Kirche im Freien abgehalten, da die Kirche in St. Andrä so viele Gläubige nicht aufnehmen kann und bis vor einigen Jahren hier sogar noch zwei aufeinanderfolgende Speisensegnungen durchgeführt werden mussten.

Im Mai ist der Kollerhof alljährlich Ziel einer Bittprozession um gutes Wetter. Die Bevölkerung aus St. Veit, Glandorf und dem nahen Muraunberg nimmt an dieser Prozession teil und feiert abschließend in der Filialkirche St. Andrä gemeinsam einen Bittgottesdienst, der mit einem Wettersegen endet.

Das alljährliche Kirchweihfest bei der Filialkirche St. Andrä (Kollerhofkirchtag) wird stets am 1. Sonntag im Juli mit einem Festgottesdienst und anschließender Prozession um die Kirche unter Miteinbeziehung des Bildstockes als eine von vier Stationen gefeiert.

Am Bittdienstag vor Christi Himmelfahrt führt bis heute eine Bittprozession zum Kollerhof. Treff- und Ausgangspunkt der Prozession ist das St. Veiter Richtkreuz, von wo die Gläubigen gemeinsam zu Fuß bis St. Andrä pilgern, wo ein Gottesdienst in der Filialkirche den Abschluss bildet.
In früheren Zeiten war der Kollerhof auch am Fest des hl. Andreas (November) Ziel eines Bittganges. An diesem Tag kamen viele Träger dieses Vornamens aus der näheren Umgebung nach St. Andrä. Nach wie vor wird der Festtag des hl. Andreas mit einer Heiligen Messe in der St. Andräer Kirche begangen.

Gemeinde

St. Veit a. d. Glan

Standort

Der Bildstock steht unmittelbar im Hofbereich unterhalb der Filialkirche St. Andrä.
St. Andrä 1
9300 St. Veit a. d. Glan

Eigentümer / Betreuer

Fam. Eschenauer vulgo Kollerhof