Login



Santner Kreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2006

Santner Kreuz 1

Santner Kreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2006

Santner Kreuz 2

Santner Kreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2006

Santner Kreuz 3

Santner Kreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2006

Santner Kreuz, Kruzifix 1

Santner Kreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2006

Santner Kreuz, Kruzifix 2

Santner Kreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2006

Santner Kreuz, Kruzifix 3

Santner Kreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Beim Santner Kreuz handelt es sich um einen Laubenbildstock. Der um das Jahr 1900 von Johann Hochsteiner auf einem rechteckigen Grundriss errichtete Breitpfeiler trägt ein weit vorragendes Satteldach, das durch zwei gemauerte Säulen getragen wird. In der Nische befindet sich ein Holzkruzifix.
Das Santner Kreuz wurde zuletzt 2003 renoviert und der Herrgott bei der Gelegenheit restauriert.
Der Bildstock ist nach Westen ausgerichtet.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Das Santner Kreuz war Totenrast am Weg zur Kirche nach Altenmarkt.

Motive / Inschriften

Holzkruzifix

Gemeinde

Weitensfeld im Gurktal

Standort

Das Kreuz steht an der Zufahrt zum Hof vulgo Santner wenige Meter unter dem Wohnhaus,
Zauchwinkel 12
9345 Altenmarkt

Entstehungszeit

um 1900

Eigentümer / Betreuer

Fam. Hochsteiner vulgo Santner