Login



Waichkreuz

Foto: Bernd Abenthung 2011

Waichkreuz 1

Waichkreuz - Bild 1

Foto: Bernd Abenthung 2011

Waichkreuz 2

Waichkreuz - Bild 2
Thumb 1 Thumb 2

Beschreibung

Beim Hauskreuz der Familie Staubmann (Waich) handelt es sich um einen massiven zweigeschossigen Breitpfeilerstock mit einem abgetreppten Satteldach und unterschiedlich großen Nischen.

Legende, Geschichte, Sage

Das Pestkreuz an der nördlichen Ausfahrt von Bad St. Leonhard ist in den Pestjahren 1680 - 1715 erbaut worden. Herr Kilian Magnäs aus Bad St. Leonhard ließ es nach seiner Rückkehr aus der russischen Kriegsgefangenschaft 1947 aus Dankbarkeit vom Maler Franz Schüßler renovieren.

Motive / Inschriften

Links neben der unteren größeren Mauernische ist auf Putz gemalt, der hl. Leonhard zu sehen. In der Unteren Mauernische eine Abbildung der hl. Dreifaltigkeit. In der Mauernische darüber Maria mit dem Jesuskind. Unter dem Giebel ein gemaltes Kreuz mit dem dornengekrönten Haupt Jesu. Rechts neben der großen Mauernische ein Bildnis des hl. Florian.

Gemeinde

Bad St. Leonhard im Lavanttal

Standort

Der Bildstock steht im Obstgarten der Familie Waich mit Hauptansicht zum Lindenweg.
Lindenweg
9462 Bad St. Leonhard

Entstehungszeit

zw. 1680 - 1715

Eigentümer / Betreuer

Familie Staubmann vulgo Waich