Login



Simale Hofkreuz

Foto: Dieter Vogl 2010

Simale Hofkreuz 1

Simale Hofkreuz - Bild 1

Foto: Dieter Vogl 2010

Simale Hofkreuz 2

Simale Hofkreuz - Bild 2

Foto: Dieter Vogl 2010

Simale Hofkreuz 3

Simale Hofkreuz - Bild 3

Foto: Dieter Vogl 2010

Simale Hofkreuz 4

Simale Hofkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Simale Hofkreuz 5

Simale Hofkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Simale Hofkreuz 6

Simale Hofkreuz - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Simale Hofkreuz 7

Simale Hofkreuz - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Beim Simale Kreuz handelt es sich um ein Kreuz aus Lärchenholz auf einem stabilen Betonsockel, das 1990 von Johann Kandutsch als Ersatz für ein schon zuvor bestehendes Hofkreuz neu gezimmert wurde. Der Herrgott stammt aus dem Mölltal. Das Kreuz ist nach Südwesten ausgerichtet. Es wurde am 15. September 1990 von Dechant Franz Weißeisen eingeweiht. Zuletzt erfolgte eine Sanierung des Kreuzes samt Kruzifix durch Johann Kandutsch im Jahr 2012.

Legende, Geschichte, Sage

Das Kreuz wurde als Ersatz für das bereits zuvor bestehende alte Hofkreuz errichtet. Im Jahr 2020 feierte die Fam. Lungkofler bedingt durch die Corona-Pandemie sowohl die Palmweihe als auch die Fleischweihe beim Hofkreuz.

Motive / Inschriften

Inschrift:

1990 Simale Hofkreuz
neu errichtet von Fam. Lungkofler

Wie viele kommen schwer gegangen und halten Rast.
Im kurzen Schweigen sind die beiden einander Gast.
Dankt allezeit für alles Gott dem Vater.
Im Namen unseres Herrn Jesus Christ.

Gemeinde

Weitensfeld im Gurktal

Standort

Das Kreuz befindet sich direkt am Hof vulgo Simale in Tschriet.
Tschriet 1
9344 Weitensfeld

Eigentümer / Betreuer

Fam. Lungkofler vulgo Simale