Login



Scheiflingerkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Scheiflingerkreuz 1

Scheiflingerkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Scheiflingerkreuz 2

Scheiflingerkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Scheiflingerkreuz 3

Scheiflingerkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Scheiflingerkreuz, Marienstatue

Scheiflingerkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Scheiflingerkreuz, Marienstatue 2

Scheiflingerkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Scheiflingerkreuz 4

Scheiflingerkreuz - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Scheiflingerkreuz 5

Scheiflingerkreuz - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Beim Scheiflingerkreuz handelt es sich um einen Giebelbildstock mit einer durch ein schmiedeeisernes Gitter gesicherten Rundbogennische und einem leicht geschwungenen mit Holzschindeln gedeckten Satteldach. Die Bildstocknische birgt eine von der Fa. Campidell geschnitzte Marienstatue. Der Baubeginn datiert 1987, die Fertigstellung des Bildstockes erfolgte 1988. Im Rahmen einer Familienfeier segnete Pfarrer Gebhard Kühschweiger das Scheiflingerkreuz im September 1988.

Legende, Geschichte, Sage

Mit der Errichtung des Bildstockes erfüllte Albert Santner den letzten Wunsch seiner Mutter Helene Santner, die den Baubeginn im Jahr 1987 noch miterleben durfte. Sie verstarb im selben Jahr wenige Tage vor ihrem 80. Geburtstag. Nur zwei Jahre später verunglückte Albert Santner (7. Nov. 1989) im Alter von 47 Jahren. Seither erfüllt der Bildstock die Funktion einer Familiengedenkstätte, wo immer wieder eine Kerze für die verstorbenen Familienmitglieder entzündet wird.

Gemeinde

Lurnfeld

Standort

Der Bildstock steht unmittelbar vor dem Wohnhaus.
Göriach 32
9813 Lurnfeld

Entstehungszeit

1988

Eigentümer / Betreuer

Christian Santner vulgo Scheiflinger