Login



Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz

Foto: Rudolf Podesser 2019

Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz 1

Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Rüsthaus Pusarnitz, Detailansicht

Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz 2

Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins

Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz 3

Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz 5

Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Altes Rüsthaus 1

Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Altes Rüsthaus 2

Heiliger Florian am Rüsthaus Pusarnitz - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Ein großformatiger und farbenprächtiger hl. Florian ziert die nordwestseitige Fassade des Rüsthauses.

Legende, Geschichte, Sage

Im Jahr 1876 kam es zur Gründung der FF Pusarnitz unter Kommandant Josef Pichler. Gleich in den ersten Jahren konnten zwei Handpumpen angeschafft werden. Am Dorfplatz entstand dann 1895 das erste Rüsthaus, welches noch heute besteht. In den Jahren 1913 bis 2009 gab es nur drei Kommandanten, welche alle aus der Fam. Schmölzer stammen. Die Familie prägte somit fast 100 Jahre hindurch die Entwicklung der FF. 1936 erfolgte der Ankauf der ersten Motorspritze, 1938 der Ankauf des 1. Löschanhängers und in den darauffolgenden Jahrzehnten kam es zu regelmäßigen Modernisierungen bei den Fahrzeugen und der Ausrüstung der FF. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Pusarnitzer Feuerwehr war schließlich der Bau des neuen Rüsthauses 1976, welches man 1995 durch eine zweite Fahrzeughalle mit Schlauchturm erweiterte. Eine wichtiger Schritt für die Zukuft war dann 2008 die Gründung der Jugendfeuerwehr durch Kdt. Gerhard Schmölzer und ABI Ewald Petutschnig. Es folgte 2010 im FF Haus der Umbau der Posträumlichkeiten und 2011 die Segnung der Wetterfahne und Renovierung des alten Rüsthauses am Dorfplatz.
Die Florianis der FF Pusarnitz feierten 2016 ihr 140-jähriges Bestehen mit einem Festakt am Kirchplatz, unterstützt von den örtlichen Vereinen wie der Trachtenkapelle Hasslacher, der Sängerrunde Lurnfeld und der Chorgemeinschaft St. Michael/Pusarnitz.

Hier ein chronologischer Überblick:
1876 Gründung der FF Pusarnitz (1. Kdt. Josef Pichler)
In den ersten 9 Jahren wurden zwei Handpumpen angeschaft
1891 2. Kdt. Peter Hartlieb
1895 Bau des 1. Rüsthauses am Dorfplatz
Von 1913 bis 2009 gab es nur drei Kdt. die alle aus der Fam. Schmölzer stammen – also fast 100 Jahre lang.
1936 Ankauf der RK 60 Motorspritze
1938 Ankauf des 1. Löschanhängers
1963 Ankauf der VW Tragkraftspritze
1976 Errichtung des neuen Rüsthauses
1978 Anschaffung des 1. KLFA Landrover mit Vorbaupumpe
1980 Ankauf des 2. KLF VW LT 35
1987 3 Atemschutzgeräte Dräger PA 80
1993 Ankauf Tragkraftspritze FOX I
1995 Erweiterung des Feuerwehrhauses (2. Fahrzeughalle mit Schlauchturm)
2002 TLFA 1300 MAN
2006 KLFA Mercedes Sprinter
2008 Gründung der Jugendfeuerwehr durch Kdt. Gerhard Schmölzer und ABI Ewald Petutschnig
2010 FF Haus Umbau der Posträumlichkeiten
2010 KAT Doppelachsanhänger wurde in den Dienst gestellt
2011 Segnung der Wetterfahne und Renovierung des alten FF Hauses
2012 Neue ATS Geräte MSA Auer
2014 Schmutzwasserpumpe Chiemsee Atlantica

Gemeinde

Lurnfeld

Standort

Das Gemälde befindet sich an der westseitigen Fassade des Rüsthauses.
Kirchplatz 2
9813 Lurnfeld

Entstehungszeit

1986

KünstlerIn

Griseldis Leischner

Eigentümer / Betreuer

FF Pusarnitz