Login



KULTURDENKMÄLER in KÄRNTEN und SLOWENIEN

left
right
Friedhofskreuz in Mežica Friedhofskreuz Napokoj Kreuz Škočedovnik Kreuz Troadkasten vlg. Groder Jurykreuz Gichlkreuz Renaissance-Rundbogenportal Ziegelgitterfenster vulgo Schuster Bildstock auf dem Friedhof in Dolič Hornerkreuz Fassadenornamentik am Propsteigebäude Hindin Pick´n Kreuz Familienwappen Streckerwirt Gotischer Kopf Rutnik-Kreuz Maria Magdalena am Kapelnjak-Haus Forma viva, Boštjan Drinovec in Primož Oberžan; »Klangwolke«
Grenzstein Stadtfriedgrenze

Legende, Sage, Geschichte

Die beiden Grenzsteine standen ursprünglich auf einem alten Rechtsweg zwischen Pirk und Kollegg und wurden im Zuge des Autobahnbaus von dort entfernt und schließlich ca. 1992 vor der Kirche von Fischering bzw. beim Schloss Kollegg aufgestellt.

Beschreibung

Rechts vom Eingang zum alten Friedhof von Fischering befindet sich ein Grenzstein (bezeichnet 1585) des Landgerichtes Hartneidstein und des Burgfrieds Kollegg. Ein gleichartiger Grenzstein (von 1585) soll sich bei Schloss Kollegg befinden.

Weitere Details