Login



Ziegelgitterfenster Pfarrstadel Poggersdorf

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel 1

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel Poggersdorf - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel 2

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel Poggersdorf - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel 3

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel Poggersdorf - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel 4

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel Poggersdorf - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel 5

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel Poggersdorf - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel 6

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel Poggersdorf - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel 7

Ziegelgitterfenster Pfarrstadel Poggersdorf - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Die Ziegelgitterfenster des Pfarrstadels von Poggersdorf sind bis heute erhalten geblieben. Im Zuge der Adaptierung des Gebäudes als Pfarrkindergarten wurde die alte Bausubstanz mit sehr viel Sorgfalt und Rücksicht erneuert.

Legende, Geschichte, Sage

Am 19.9.1988 öffnete der Pfarrkindergarten Poggersdorf im Gebäude des einstigen Pfarrstadels für 21 Kinder aus der Gemeinde die Pforten. Der Pfarrstadel wurde im Auftrag von Dechant Leopold Silan und unterstützt von den Architekten Herwig Ronacher und seiner Frau Andrea umgebaut. Die Bauzeit dauerte dank verlässlicher Firmen und vieler zahlreicher freiwilliger Helfer nur ein Jahr. Am 18.9.1988 erfolgte die Segnung des Pfarrkindergartens durch den damaligen Diözesanbischof Dr. Egon Kapellari.

Gemeinde

Poggersdorf

Standort

Der Stadl befindet sich westlich des Pfarrhofes.
Landesstraße 55
9130 Poggersdorf

Entstehungszeit

1890

Eigentümer / Betreuer

Pfarre Poggersdorf

Dazu im Lexikon