Login



Ziegelgitterfenster Kueshof

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Kueshof

Ziegelgitterfenster Kueshof - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Kueshof 2

Ziegelgitterfenster Kueshof - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Kueshof 3

Ziegelgitterfenster Kueshof - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Kueshof 4

Ziegelgitterfenster Kueshof - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Kueshof 5

Ziegelgitterfenster Kueshof - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Kueshof 6

Ziegelgitterfenster Kueshof - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Ziegelgitterfenster Kueshof 7

Ziegelgitterfenster Kueshof - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Der Stadel am Kueshof ist ein selten schönes Beispiel für die Kreativität und das handwerkliche Können seiner Erbauer. Vor allem an den beiden Stirnseiten des Wirtschaftsgebäudes finden sich vielfältige Muster mit Rosetten und Ornamenten unterschiedlicher Größe. Die nur mehr fragmentarisch erhaltene blau-rot Färbelung der Ziegelgitterfenster lässt erahnen welche Wirkung die Fassade einst auf den Betrachter hatte.
Im Franziszeischen Kataster weist das Wirtschaftsgebäude am Kueshof eine Nord-Süd-Erstreckung auf, der heutige Bau, errichtet 1889, besitzt allerdings eine Ost-West-Ausrichtung, was bedeutet, dass es Ende des 19. Jhs. zu einem komplettem Stallneubau gekommen war. Neben der Jahreszahl 1889, die schon sehr verblasst im Obergeschoß der Westfassade zu entdecken ist, findet sich an der Ostfassade noch die Jahreszahl 1936 wohl als Hinweis auf eine damals durchgeführte Renovierung des Gebäudes.

Legende, Geschichte, Sage

Der einst zum Schloss Ottmanach gehörende Kueshof in Ottmanach war ursprünglich ein Gerichtsgebäude für diese Gegend. Der Gerichtssaal befand sich im 1. Geschoß des Gebäudes.
Mündlicher Überlieferung zufolge soll es hier gespukt haben.

Gemeinde

Magdalensberg

Standort

Der Stadel steht westlich des Hofgebäudes.
Ottmanach 37
9064 Magdalensberg

Entstehungszeit

1889

Dazu im Lexikon