Login



Zahojnik Kreuz

Foto: Darja Mischkulnig 2010

Zahojnik Kreuz

Zahojnik Kreuz - Bild 1

Foto: Darja Mischkulnig 2010

Auferstehung (N)

Zahojnik Kreuz - Bild 2

Foto: Darja Mischkulnig 2010

Engel mit Mandoline (W)

Zahojnik Kreuz - Bild 3

Foto: Darja Mischkulnig 2010

Anna Selbdritt (O)

Zahojnik Kreuz - Bild 4

Foto: Darja Mischkulnig 2010

Zahojnik Kreuz

Zahojnik Kreuz - Bild 5

Foto: Darja Mischkulnig 2010

Zahojnik Kreuz

Zahojnik Kreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Das Zahojnik Kreuz ist ein neuerer Pfeilerbildstock, den der Eigentümer Heinrich Boštjančič selbst auf einem Betonfundament errichtet hat. Im oberen Teil des Bildstockes, über dem Gesims, befinden sich auf drei Seiten (O, N, W) halbrunde, bemalte Nischen. Über jeder Nische ist eine Aufschrift zu sehen („Mir“, „Friede“, „Pace“). Das kegelförmige Dach ist mit Schindeln gedeckt. Auf der Spitze befindet sich ein Kreuz.

Das Kreuz ist nach Norden ausgerichtet und frei zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Die Mutter des Eigentümers hieß Anna, darum das Motiv Anna Selbdritt auf der Ostseite.

Motive / Inschriften

N: Auferstehung, Aufschrift “Friede”
O: Anna Selbdritt, Aufschrift “Mir”
W: Engel mit Mandoline, Aufschrift “Pace”

Gemeinde

Ludmannsdorf

Standort

Vor dem Wohnhaus der Familie vulgo Zahojnik (Franzendorf 11), an der Straße, die von Franzendorf Richtung Strein und Selkach führt.

Entstehungszeit

1996

KünstlerIn

Erwin Penker

Eigentümer / Betreuer

Heinrich Boštjančič vulgo Zahojnik

Dazu im Lexikon