Login



Wullrosser Kreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2007

Wullrosser Kreuz 1

Wullrosser Kreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2007

Wullrosser Kreuz 2

Wullrosser Kreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2007

Wullrosser Kreuz 3

Wullrosser Kreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2007

Wullrosser Kreuz, Kruzifix 1

Wullrosser Kreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2007

Wullrosser Kreuz, Kruzifix 2

Wullrosser Kreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2007

Wullrosser Kreuz, Kruzifix 3

Wullrosser Kreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Das Wullrosser Kreuz ist ein einfaches Holzkreuz an einer Weggabelung nördlich der gleichnamigen Ortschaft. Beim Herrgott ist schon der Großteil der weißen Farbe abgeblättert.

Das Kreuz ist nach Norden ausgerichtet.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Das Wullrosser Kreuz diente früher als Wegkreuz. Von hier aus erreicht man nach Süden gehend in wenigen Minuten die Ortschaft Wullross, folgt man dem Weg nach Osten kommt man nach Psein und in weiterer Folge nach Grua. Richtung Nordwesten erreicht man den Zammelsberg.

Über viele Jahre hinweg war die Kirche von Wullross Ziel einer Markus Prozession. Auch heute gibt es noch jedes Jahr im Mai am so genannten Bittdienstag eine Bittprozession von der Pfarrkirche Zammelsberg nach Wullross. Unterwegs kommen die Prozessionsteilnehmer dabei unmittelbar am Lenzen, Wullrosser und Scherzer Kreuz vorbei, ehe sie die Kirche erreichen.

Motive / Inschriften

Kreuz mit holzgeschnitztem Herrgott.

Gemeinde

Weitensfeld im Gurktal

Standort

Das Kreuz steht an einer Weggablung nördlich von Wullross.
Wullross
9344 Weitensfeld

Eigentümer / Betreuer

Österreichische Bundesforste