Login



Wegkreuz am alten Kirchsteig

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Wegkreuz am alten Kirchsteig 1

Wegkreuz am alten Kirchsteig - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Wegkreuz am alten Kirchsteig 2

Wegkreuz am alten Kirchsteig - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Wegkreuz am alten Kirchsteig 3

Wegkreuz am alten Kirchsteig - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Wegkreuz am alten Kirchsteig 4

Wegkreuz am alten Kirchsteig - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Wegkreuz am alten Kirchsteig 5

Wegkreuz am alten Kirchsteig - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Wegkreuz am alten Kirchsteig 6

Wegkreuz am alten Kirchsteig - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Das schlichte, aus massiven Kanthölzern gezimmerte Kastenkreuz hat ein mit Holzbretteln gedecktes Satteldach und gelochte Stirnbretter. Es besitzt kein Kruzifix.

Legende, Geschichte, Sage

Das Wegkreuz lehnt heute an der Rückseite einer Fichte. Zu seiner Entstehungsgeschichte ist nichts bekannt, doch wird erzählt, dass Pfarrer Josef Hanisch (1892 - 1978) in den Jahren seiner Tätigkeit in der Pfarre Möchling, regelmäßig Brevier betend zu dem Wegkreuz am Waldrand spaziert sei. Auch die Kirchgänger von Unterkrain kamen am Weg nach Möchling stets an diesem Kreuz vorbei.
In den 1960-er Jahren führte die Auferstehungsprozession zu Ostern von der Pfarrkirche in Möchling über die sogenannte Nussallee bis zu diesem Kreuz am Waldrand.

Gemeinde

Gallizien

Standort

Das Kreuz steht an einer Weggabelung am alten Verbindungsweg von Möchling nach Unterkrain bzw. über den Steiner Berg nach St. Veit im Jauntal rund 250 m westlich von Möchling.
Möchling
9132 Gallizien