Login



Weberkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Weberkreuz 1

Weberkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Weberkreuz 2

Weberkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Weberkreuz, hl. Gabriel

Weberkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Weberkreuzm hl. Michael

Weberkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Weberkreuz, Auferstandener Christus

Weberkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Weberkreuz, Kreuz vor gemaltem Hintergrund

Weberkreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Beim Weberkreuz handelt es sich um einen Giebelbildstock mit einer tiefen Rundbogennische, die durch ein Eisengitter gesichert ist. Darüber erhebt sich ein mit Eternitschindeln gedecktes Satteldach. Der Bildstock ist nach Südwesten ausgerichtet.

Legende, Geschichte, Sage

Der Bildstock wurde von Stefan Weißhofer nach dem 1. Weltkrieg errichtet, aus Dankbarkeit für die glückliche Heimkehr aus der Kriegsgefangenschaft.

Das Weberkreuz ist bei der Fronleichnamsprozession die 4. und somit letzte Station. Die letzte Fronleichnamsprozession wurde 2012 abgehalten.
Bis heute werden beim Weberkreuz bei Beerdigungen die Verstorbenen eingesegnet.

Motive / Inschriften

Im Bildstockinneren befindet sich ein kleines Kreuz vor bemaltem Hintergrund.
Im Giebel ist eine Darstellung des Auferstandenen, an der linken Außenseite der hl. Michael und an der rechts Außenseite der hl. Gabriel zu sehen.

Gemeinde

Brückl

Standort

Der Bildstock steht östlich der Kirche von St. Michael.
St. Michael im Graben
9371 Brückl

KünstlerIn

Helga Lahoda