Login



Tumpitzkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Tumpitzkreuz 1

Tumpitzkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Tumpitzkreuz 2

Tumpitzkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Tumpitzkreuz, hl.Hemma

Tumpitzkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Tumpitzkreuz, Herz-Marien-Darstellung

Tumpitzkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Tumpitzkreuz, Herz-Jesu-Darstellung

Tumpitzkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Tumpitzkreuz, hl. Christophorus

Tumpitzkreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Der Nischenbildstock gleicht in seiner Bauweise, abgesehen von geringfügigen Unterschieden, dem südlich benachbarten Judendorfer Kreuz. Er wurde zuletzt 2006 renoviert und mit Bildern von Monika Pototschnig ausgestattet. Die auf Platten gemalten Bilder befinden sich hinter Glas. Das Pyramidendach ziert ein Strahlenkranz mit IHS.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Das Kreuz ist nach der Tumpitz Keusche in Zell benannt.

Die Tatsache, dass das Judendorfer Kreuz, das Tumpitzkreuz und das Zeller Kreuz an der Judendorferstraße von Süden nach Norden jeweils im Abstand von 500 m zueinander errichtet wurden, legt die Vermutung nahe, dass sich hier früher ein stark frequentierter Wallfahrtsweg nach Maria Saal befand.

Motive / Inschriften

Im Osten: hl.Hemma
Im Süden: Herz-Jesu-Darstellung
Im Westen: Herz-Marien Darstellung
Im Norden: hl. Christophorus

Gemeinde

Maria Saal

Standort

Der Bildstock steht in Zell an der Judendorferstraße.
Judendorferstraße
9063 Maria Saal

KünstlerIn

Monika Pototschnig

Eigentümer / Betreuer

Öffentliches Gut

Dazu im Lexikon