Login



Karner Rechberg

Foto: Marian Mickl 2020

Karner Rechberg 1

Karner Rechberg - Bild 1

Foto: Marian Mickl 2020

Karner Rechberg 2

Karner Rechberg - Bild 2
Thumb 1 Thumb 2

Beschreibung

Es handelt sich hier um einen zweigeschoßigen romanischen Rundkarner mit einer halbkreisförmigen Apsis und zwei spitzen holzschindelgedeckten Kegeldächern. Der Grundriss besteht aus zwei konzentrischen, übereinander gestaffelten Kreisen. Im Obergeschoß befindet sich der Kapellenraum, der ein Kuppelgewölbe und eine Rundapsis aufweist. Der Eingang zum Karner befindet sich unter der Apsis. Wandmalereien sind nur noch in Resten erhalten, darunter Medaillons und eine Maria lactans aus dem 16. Jh. sowie zwei Jahresinschriften (1568 und 1571). 1993 wurde das Gebäude mit Fichtenschindeln (in der sogenannten windischen Deckung) neu gedeckt.

Legende, Geschichte, Sage

Im Untergeschoss des Karners befindet sich das Beinhaus, wo bis heute die Gebeine der Verstorbenen aus den aufgelassenen Gräbern aufgeschichtet verwahrt werden. Das Obergeschoss dient der Totenfeier bei Beerdigungen.

Motive / Inschriften

Der Kapellenraum ist mit einem Fresko der stillenden Muttergottes (Maria lactans) geschmückt.

Gemeinde

Eisenkappel - Vellach

Standort

Der Karner steht südwestlich oberhalb der Kirche.

Entstehungszeit

16. Jahrhundert

Eigentümer / Betreuer

Pfarre Rechberg