Login



Sonnenuhr auf dem Kompoš-Haus

Foto: Vinko Skitek 2010

Kompoš Haus

Sonnenuhr auf dem Kompoš-Haus - Bild 1

Foto: Vinko Skitek 2010

Sonnenuhr auf dem Kompoš-Haus

Sonnenuhr auf dem Kompoš-Haus - Bild 2
Thumb 1 Thumb 2

Beschreibung

Bei dem Gebäude handelt es sich um ein gemauertes, einstöckiges Haus, dessen Fassade Zierränder schmücken. Die Hauptfassade Hauses ziert eine Sonnenuhr, welche in den Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg hinzugefügt wurde.

Legende, Geschichte, Sage

In diesem Gebäude befanden sich ursprünglich die Geschäftsräume und die Wohnung der Familie Kompoš. Im Jahr 1834 wurden im Haus Bergarbeiterwohnungen eingerichtet, welche auch heute noch ihrem ursprünglichen Zweck dienen.
1827 haben die Familie Kompoš und der Graf Thurn eine Geschäftsvereinbarung getroffen, wonach die Grafen Thurn die Suche nach Zink und Blei zugunsten der Kompoš´ aufgaben, um stattdessen in der Eisenindustrie und im Kohlenbergbau Fuß zu fassen.

Quelle: Tadej Pungartnik, Rudniške hiše, analiza stavbne dediščine Rudnika Mežica, Mežica, 2006; Karla Oder,Rudarji rudnika Mežica in njihovo delo v obdobju 1918 do 1947. Prispevki za novejšo zgodovino, letn. 46, št. 1 (2006), S. 125–144.

Gemeinde

Mežica

Standort

Das Haus steht in der Bergbau-Siedlung Breg, Breg 3, Mežica.
Breg 3
2392 Mežica

Entstehungszeit

1810

KünstlerIn

Investor: Gesellschaft Brunner-Kompoš

Eigentümer / Betreuer

L: Bergwerk Mežica

Dazu im Lexikon