Login



Simonkreuz Latschach

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Simonkreuz Latschach 1

Simonkreuz Latschach - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Simonkreuz Latschach 2

Simonkreuz Latschach - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Simonkreuz Latschach 3

Simonkreuz Latschach - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Simonkreuz Latschach, hl. Florian

Simonkreuz Latschach - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Simonkreuz Latschach, hl. Christophorus

Simonkreuz Latschach - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2018

Simonkreuz Latschach, hl. Maria

Simonkreuz Latschach - Bild 6

Simonkreuz Latschach - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Es handelt sich hier um einen 3-seitigen Nischenbildstock mit einem schindelgedeckten Dach. Den oberen Abschluss bildet ein einfach gestrichenes Metallkreuz.
Im Jahr 1992 wurde der Bildstock zuletzt neu verputzt und erhielt bei dieser Gelegenheit auch ein neues Holzdach. Die Bilder in den Nischen malte Maria Wakonig.

Legende, Geschichte, Sage

Der Hof vulgo Simon wurde angeblich bereits um 1300 erstmals erwähnt. Das Jahr der Bildstock-Errichtung ist allerdings nicht bekannt. Dieser wurde, so die mündliche Überlieferung, aus Dankbarkeit dafür errichtet, dass der Hof von einer im Ort grassierenden Krankheit verschont geblieben war. Der Bildstock dürfte recht alt sein, da er noch aus Bruchsteinen aufgemauert ist.
Angeblich war es vor dem 2. Weltkrieg noch üblich, beim Bildstock zu beten. Später hat sich diese Tradition aufgehört.
Vom Hof vulgo Simon führte früher ein direkter Verbindungsweg am Bach entlang zum Lamischkreuz. Die beiden Bildstöcke Lamisch und Simon sind rund 500 m voneinander entfernt.

Motive / Inschriften

Im Osten: hl. Christophorus
Im Süden: hl. Maria
Im Norden: hl. Florian

Gemeinde

Magdalensberg

Standort

Der Bildstock steht einige Meter unterhalb des Gehöftes am alten Verbindungsweg, der vom Hof direkt zum Lamischkreuz führte.
Latschach 4
9064 Magdalensberg

KünstlerIn

Maria Wakonig

Eigentümer / Betreuer

Fam. Wakonig vulgo Simon