Login



Sgraffiti an der Dechantei

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Dechantei 1

Sgraffiti an der Dechantei - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Sgraffiti an der Dechantei 1

Sgraffiti an der Dechantei - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Sgraffiti an der Dechantei 2

Sgraffiti an der Dechantei - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Sgraffiti an der Dechantei 3

Sgraffiti an der Dechantei - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Sgraffiti an der Dechantei 4

Sgraffiti an der Dechantei - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Die Dechantei befindet sich an der Südwestecke der Maria Saaler Stiftsanlage. Hier ist heute der Pfarrhof untergebracht. Repräsentativer Kern der hakenförmigen Anlage, die in Etappen zwischen dem 15. und frühen 18. Jh. errichtet wurde, ist der dreigeschossige Westtrakt. An seinen Ecken und Fensterrahmungen wurden ornamentale Sgraffiti der Renaissancezeit (16. Jahrhundert) freigelegt.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Die Dechantei war der traditonelle Amts- und Wohnsitz des Dekans des Kollegiatskapitels, des Stellvertreters des Propstes und zugleich Ortspfarrers.

Gemeinde

Maria Saal

Standort

Die Fensterumrahmungen sind an der Süd- und Westfassade der Dechantei zu sehen.

Eigentümer / Betreuer

Pfarre Maria Saal