Login



Schusterkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Schusterkreuz 1

Schusterkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Schusterkreuz 2

Schusterkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Schusterkreuz, Kruzifix 1

Schusterkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Schusterkreuz, Kruzifix 2

Schusterkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Schusterkreuz, Kruzifix 3

Schusterkreuz - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Das Schusterkreuz in seiner heutigen Form wurde in den 1970-er Jahren als Ersatz für ein altes abgemorschtes Kreuz errichtet. Oswald Leschanz hat das Kreuz gezimmert, das Kruzifix wurde vom alten auf das neue Kreuz übertragen. Die Einweihung erfolgte durch Pfarrer Pivonka.

Das Kreuz ist nach Süden ausgerichtet.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Die Bezeichnung Schusterkreuz leitet sich davon ab, dass das Hofkreuz am ehemaligen Grund der Schusterhube steht, welcher von der Familie Dobernig angekauft wurde.

Motive / Inschriften

Kruzifix mit gußeisernem Herrgott.

Gemeinde

Maria Saal

Standort

Das Kreuz steht in Stuttern an der Straße beim Gehöft vulgo Trunk.
Stuttern 8
9063 Maria Saal

Entstehungszeit

In den 1970-er Jahren errichtet.

Eigentümer / Betreuer

Fam. Dobernig vulgo Trunk