Login



Schilcherkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2015

Schilcherkreuz

Schilcherkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2015

Schilcherkreuz 2

Schilcherkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2015

Schilcherkreuz, Kruzifix 1

Schilcherkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2015

Schilcherkreuz, Kruzifix 2

Schilcherkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2015

Schilcherkreuz 3

Schilcherkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2015

Schilcherkreuz, Kruzifix 3

Schilcherkreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Das Schilcherkreuz erhebt sich über einem quadratischen Betonsockel und hat ein mit Bitumenschindeln gedecktes Satteldach und ein holzgeschnitztes Kruzifix. Das Kreuz wurde in den Jahrzehnten seines Bestehens wiederholt erneuert, allein zweimal von Karl Probst, zuletzt 1979.

Legende, Geschichte, Sage

Der Bauernhof vulgo Schilcher wurde im Jahr 1910 von Leo Probst (verstorben 1935), dem Großvater des derzeitigen Eigentümers Karl Probst, erworben und befindet sich nach wie vor im Familienbesitz. Schon damals hat es ein Hofkreuz gegeben. Hier wird alle 2 - 3 Jahre eine Maiandacht gefeiert.

Gemeinde

St. Andrä im Lavanttal

Standort

Das Kreuz steht unmittelbar im Hofbereich.
Oberaigen 2
9433 St. Andrä

Eigentümer / Betreuer

Fam. Probst vulgo Schilcher