Login



Romanischer Reliefkopf Pfarrkirche Ottmanach

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Romanischer Reliefkopf 1

Romanischer Reliefkopf Pfarrkirche Ottmanach - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Romanischer Reliefkopf 2

Romanischer Reliefkopf Pfarrkirche Ottmanach - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Romanischer Reliefkopf 3

Romanischer Reliefkopf Pfarrkirche Ottmanach - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Romanischer Reliefkopf 4

Romanischer Reliefkopf Pfarrkirche Ottmanach - Bild 4
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4

Beschreibung

Am Westgiebel der Pfarrkirche ist ein einfacher Reliefkopf eingemauert, der, so die Vermutung der Kunsthistoriker, wie jener in Lendorf, einst das Dach der romanischen Apsis krönte.

Legende, Geschichte, Sage

Die älteste heute rekonstruierbare Kirche von Ottmanach war ein flachgedeckter Saalraum mit östlich anschließendem Chorturm und halbrunder Apsis. Sie wurde von den Brüdern Engelschalk und Rahewin von Ottmanach errichtet und im Jahr 1134 vom bedeutenden Gurker Bischof Roman I. von Gurk geweiht.

Gemeinde

Magdalensberg

Standort

Der Reliefkopf befindet sich im westlichen Giebel der Pfarrkirche.
Ottmanach 2
9064 Pischeldorf

Eigentümer / Betreuer

Pfarre Ottmanach