Login



Romanische Tür Pfarrkirche Ottmanach

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Romanische Tür 1

Romanische Tür Pfarrkirche Ottmanach - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Romanische Tür 2

Romanische Tür Pfarrkirche Ottmanach - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Romanische Tür 3

Romanische Tür Pfarrkirche Ottmanach - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Romanische Tür 4

Romanische Tür Pfarrkirche Ottmanach - Bild 4
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4

Beschreibung

Beim westlichen Seitenschiffportal der Kirche handelt es sich um eine bemerkenswerte romanische Tür in Sekundärverwendung mit Schmiedeeisenbeschlägen in geommetrischen Formen (Spiralen, geradlinige und wellige Bänder).

Legende, Geschichte, Sage

Es handelt sich bei den interessanten Türbeschlägen aus romanischer Zeit - die Kirche wurde 1134 durch den Salzburger Erzbischof Konrad I. Graf von Abensberg eingeweiht - um sogenannte "apotropäische" Zeichen, von welchen man glaubte, dass sie imstande seien, böse Mächte abzuwehren. Sie konnten durch die Schnecken, Schlangen und sonstigen Eisengebilde an der Tür von der Schwelle der Kirche gebannt werden.

Gemeinde

Magdalensberg

Standort

Die Tür befindet sich an der Westseite der Kirche rechts vom Hauptportal.
Ottmanach 2
9064 Pischeldorf

Eigentümer / Betreuer

Pfarre Ottmanach