Login



Römischer Steinkopf

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2014

Römischer Steinkopf 1

Römischer Steinkopf - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2014

Römischer Steinkopf 2

Römischer Steinkopf - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2014

Römischer Steinkopf 3

Römischer Steinkopf - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2014

Filialkirche St. Lorenzen 1

Römischer Steinkopf - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2014

Filialkirche St. Lorenzen Inschrift

Römischer Steinkopf - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2014

Filialkirche St. Lorenzen, letzte Kreuzwegstation vorm Eingang zur Kirche

Römischer Steinkopf - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2014

Filialkirche St. Lorenzen, Apsis

Römischer Steinkopf - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Über der Vorlaube der Filialkirche St. Lorenzen am Johannserberg ist am Giebel der West-Wand ein römischer Frauenkopf eingemauert. Dieser trägt eine Haube in keltisch-norischer Tradition. Der Kopf stammt gleichermaßen von einem Nischenportrait oder einem Grabmedaillon.

Legende, Geschichte, Sage

Die Kirche St. Lorenzen ist die letzte Station des Brückler Kreuzweges, der bei der Pfarrkirche hl. Johannes in Brückl seinen Ausgang nimmt.

Gemeinde

Brückl

Standort

Der Steinkopf befindet sich im westlichen Giebel der Filialkirche.
Johannserberg
9371 Brückl

Eigentümer / Betreuer

Pfarre Brückl