Login



Portnikkreuz

Foto: Johann Happe 1995

Portnikkreuz 1

Portnikkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Portnikkreuz 2

Portnikkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Portnikkreuz, hl. Dreifaltigkeit

Portnikkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Portnikkreuz, hl. Familie

Portnikkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Portnikkreuz, Kreuzigung

Portnikkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Portnikkreuz, hl. Anna mit Maria

Portnikkreuz - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Portnikkreuz 3

Portnikkreuz - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Das Portnikkreuz in St. Anna ist ein Nischenbildstock in fester Bauweise mit Holzschindeldach. Er steht an der Gabelung Panoramaweg Nr.7 und Wanderweg Nr. 10.
Restauriert wurde der Bildstock in den 1960-er Jahren auf Initiative von Pfarrer Beier von Maria Wörth, wobei die slowenische Inschrift:
"popravljan od Nindler Anna iz Ribnice"
übermalt wurde. Der Maler war Consuelo Mels - Colloredo.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Im Jahre 2001 konnte durch die Initiative und tatkräftige Mithilfe von Ernst Sima, dem Mesner von St. Anna, die Sanierung des desolaten Daches durch die Dorfgemeinschaft Reifnitz durchgeführt werden. Auch dieser Bildstock wurde im Zuge der 13. Maria Wörther Fünfkirchenwallfahrt am 22.9.2002 von Pfarrer Dr. Lucijan Ferencic neu gesegnet.

Hier versammelten sich die Teilnehmer der Fronleichnamsprozession vor dem Kreuz zu einem Wortgottesdienst mit Predigt, anschließend wurde in der Kirche St. Anna die Eucharistiefeier gehalten. Auch zu Bittprozessionen fanden sich die Gläubigen hier ein.

Am Portnikkreuz führt der Marienpilgerweg nach Maria Luggau vorbei.

Bisherige Anmerkungen:

20.05.2010 | 07:55 | Christine Hrastnig

Im Jahre 2001 konnte durch die Initiative und tatkräftige Mithilfe von Ernst Sima,dem Mesnervon St. Anna, die Sanierung des desolaten Daches durch die Dorfgemeinschaft Reifnitz ermöglicht werden. Auch dieser Bildstock wurde im Zuge der 13. Maria Wörther Fünfkirchenwallfahrt am 22.9.2002 von Pfarrer Dr. Lucijan Ferencic neu gesegnet.

Seite 1 von 1 |

Motive / Inschriften

Ursprüngliche slowenische Inschrift:

"popravljan od Nindler Anna iz Ribnice"

Die vier Nischen zeigen die Kreuzigung, hl. Dreifaltigkeit, hl. Familie und hl. Anna mit Maria.

Gemeinde

Maria Wörth

Standort

An der Gabelung Panoramaweg Nr.7 und Wanderweg Nr. 10 unweit der Kirche St. Anna.
Panoramaweg 7
9082 Reifnitz

Entstehungszeit

20. Jh.

KünstlerIn

Consuelo Mels- Colloredo

Dazu im Lexikon