Login



Pewalkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Pewalkreuz 1

Pewalkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Pewalkreuz 2

Pewalkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Pewalkreuz 3

Pewalkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Pewalkreuz 4

Pewalkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Pewalkreuz 5

Pewalkreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Pewalkreuz 6

Pewalkreuz - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Pewalkreuz 7

Pewalkreuz - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Das Holzkreuz besitzt ein Satteldach mit geschwungenen Stirnbrettern sowie eine hölzerne Rückwand und ein Kruzifix. Gezimmert vom Leibsdorfer Tischler Stefan Krieß, schnitzte Herbert Pewal das Kruzifix. Die Einweihung des Pewalkreuzes erfolgte im August 1994 durch Pfarrer Markus Jernej.

Legende, Geschichte, Sage

Herbert Pewal ließ das Kreuz aus Dankbarkeit für die Genesung seiner Tochter Claudia von einer schweren Erkrankung errichten.

Motive / Inschriften

Auf dem Kreuz ist eine kleine Holztafel mit folgender Inschrift angebracht: "Unser Beten wurde erhört."

Gemeinde

Poggersdorf

Standort

Das Kreuz steht unmittelbar beim Wohnhaus Fortunaweg 6.

Entstehungszeit

1994

Eigentümer / Betreuer

Fam. Wurzer-Hösel