Login



Pettacher Kreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Pettacher Kreuz 1

Pettacher Kreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Pettacher Kreuz 2

Pettacher Kreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Pettacher Kreuz 3

Pettacher Kreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Pettacher Kreuz, Kruzifix 1

Pettacher Kreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Pettacher Kreuz, Kruzifix 2

Pettacher Kreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Pettacher Kreuz, Kruzifix 3

Pettacher Kreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Das Pettacher Kreuz befindet sich am Zauchwinkler Höhenweg nur wenige Gehminuten vom Gehöft vulgo Pettacher entfernt. Das Holzkreuz wurde zuletzt in den 1980-er Jahren vom Jäger Helmut Scheiring aus Dankbarkeit für die Genesung nach einer schweren Krankheit neu errichtet. Der Herrgott wurde dabei vom alten auf das neue Kreuz übernommen. An den Farbresten lässt sich erkennen, dass der Corpus zuletzt rot gestrichen war.

Das Kreuz ist nach Osten ausgerichtet.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Das Pettacher Kreuz war früher vermutlich ebenso wie das Pettacher Taferl Betstation bei den Bittgängen im Zauchwinkel.

Motive / Inschriften

Inschrift:

Siehe ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Gemeinde

Weitensfeld im Gurktal

Standort

Das Pettacher Kreuz steht am Zauchwinkler Höhenweg mitten im Wald.
Steindorf
9344 Weitensfeld

Eigentümer / Betreuer

Fam. Winkler vulgo Steindorfer

Dazu im Lexikon