Login



Petroutz Kreuz

Foto: Christine Hrastnig 2010

Petroutz Kreuz 1

Petroutz Kreuz - Bild 1

Foto: Christine Hrastnig 2010

Petroutz Kreuz 2

Petroutz Kreuz - Bild 2

Foto: Christine Hrastnig 2010

Petroutz Kreuz, hl. Margarete

Petroutz Kreuz - Bild 3

Foto: Christine Hrastnig 2010

Petroutz Kreuz, Muttergottes mit Kind

Petroutz Kreuz - Bild 4

Foto: Christine Hrastnig 2010

Petroutz Kreuz, Kreuzigungsgruppe

Petroutz Kreuz - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Das Petroutz Kreuz in Linden, nahe des Gasthofes Petroutz Linden Nr. 3, Pyramidenkogelstraße-Wanderweg 6 A, ist ein Nischenbildstock mit Holzschindeldach.
Das Kreuz ist im Besitz der Familie Komposch und wurde in den 1960-er Jahren durch die Gemeinde Keutschach restauriert. Ein neues Dach wurde aufgesetzt. Die Fresken stammen von Prof. Josefine Kreuzer aus St. Nikolai.
Die Fresken in den Nischen zeigen nach Osten Christus mit gebundenen Händen, sowie an der Aussenseite den hl. Andreas und die hl. Anastasia. Nach Süden Christus am Kreuz, darunter Maria und Johannes und an der Aussenseite den hl. Michael und den hl. Florian. Nach Westen Maria mit dem Kind, außen den hl. Josef und den hl. Laurentius und nach Norden die hl. Margarete, an den Außenmauern die hl. Hildegard und die hl. Barbara.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Das Petroutz Kreuz gehört zur Pfarrgemeinde Keutschach. Am Karsamstag findet hier jedes Jahr die Speisensegnung statt.

Motive / Inschriften

Der Gegeißelte Heiland
Christus am Kreuz
Maria und Johannes
Maria mit dem Kind
hl. Josef
hl. Michael
hl. Andreas
hl. Anastasia
hl. Florian
hl. Laurentius
hl. Margarete
Hl. Barbara
Hl. Hildegard

Gemeinde

Keutschach am See

Standort

Nahe des Gasthofes Petroutz Linden Nr. 3, Pyramidenkogelstraße-Wanderweg 6 A
Linden 3
9074 Keutschach

KünstlerIn

Prof. Josefine Kreuzer

Eigentümer / Betreuer

Familie Komposch

Dazu im Lexikon