Login



Pestsäule Reichenfels

Foto: Horst Priessner 2009

Reichenfels, Frauen- und Pestsäule

Frauen- und Pestsäule - Bild 1

Foto: Horst Priessner 2009

Reichenfels, Frauen- und Pestsäule

Frauen- und Pestsäule - Bild 2

Foto: Horst Priessner 2009

Reichenfels, Frauen- und Pestsäule

Frauen- und Pestsäule - Bild 3

Foto: Norbert Cech 04.07.2010

Reichenfels, Frauen- und Pestsäule - Einweihung der renovierten und neu versetzten Mariensäule - 04.07.2010

Frauen- und Pestsäule - Bild 4

Foto: Norbert Cech 04.07.2010

Reichenfels, Frauen- und Pestsäule - Marienfigur

Frauen- und Pestsäule - Bild 5

Foto: Norbert Cech 04.07.2010

Reichenfels, Frauen- und Pestsäule - die Pestheiligen Rochus und Sebastian

Frauen- und Pestsäule - Bild 6

Foto: Norbert Cech 04.07.2010

Reichenfels, Frauen- und Pestsäule
Zusammenfassung der Inschriften

Frauen- und Pestsäule - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Säule auf Sockel und von einem Gitterzaun umgeben, mit Inschrift, Marienstatue, den Pestheiligen Sebastian und Rochus.

Legende, Geschichte, Sage

1715 wurde die Pest in das Lavanttal eingeschleppt, schwer davon betroffen auch der Ort Reichenfels. Laut Sterbebuch starben daran in Reichenfels 449 Personen, in St. Peter 21. Von den St. Peterern wurde 1722 das Gelübde abgelegt, über die Alm zum Marienheiligtum nach Hirschegg zu pilgern. Die Dankprozession wird bis heute alljährlich vor Pfingsten durchgeführt.

Das Mahnmal wurde 1734 errichtet. Alt und schadhaft geworden, musste es schließlich abgerissen werden, wurde aber 1902 durch Wohltäter in der Pfarre wieder aufgestellt.

Motive / Inschriften

Hll. Maria, Sebanstian und Rochus.
Inschrift: SUB PROTECTIONE VIRGINIS MARIAE S.S. SEBASTIANI ET ROCHI SINT IN OPPIDO HABITANTES PRO VOTO A PESTE PERENNITER SERVATI. 1734.
DURCH DIE FÜRBITTE DER JUNGFRAU MARIA, DER HL: SEBASTIAN UND ROCHUS SIND IN DIESEM ORTE DIE BEWOHNER FÜR EIN GELÜBDE VON DER PEST DAUERND BEWAHRT WORDEN. 1734.

Gemeinde

Reichenfels

Standort

Markt-Hauptstraße
Hauptstraße
9463 Reichenfels

Entstehungszeit

18. Jh.

Eigentümer / Betreuer

Marktgemeinde Reichenfels

Dazu im Lexikon