Login



Perl Kreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2007

Perl Kreuz 1

Perl Kreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2007

Perl Kreuz 2

Perl Kreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2007

Perl Kreuz 3

Perl Kreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2007

Perl Kreuz, Inschrift

Perl Kreuz - Bild 4
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4

Beschreibung

Beim Perl Kreuz handelt es sich um einen gemauerten Bildstock mit offenen, abgestuften Seitenwänden und einem Pyramidendach, das an der Ostseite auf zwei Holzstreben aufliegt. Die Rückwand hat eine spitzbogige Öffnung, durch die das Licht auf ein einfaches Holzkreuz fällt. Das Kreuz wurde 1990 errichtet und 1992 eingeweiht. Es ist nach Osten ausgerichtet.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Das Perl Kreuz wurde von Heinz Hochsteiner zum Gedenken an seine Eltern Ferdinanda und Hans Hochsteiner errichtet.
Der Hof vulgo Perl, nach dem das Kreuz benannt ist, und welcher sich einst im Besitz von Ferdinanda Hochsteiner befand, wurde in den 80-er Jahren des 20. Jhs. abgerissen, da er schon baufällig war.
Die alte Schreibweise des Vulgarnamens war früher "Berl"

Motive / Inschriften

Der Bildstock besitzt unter dem Holzkreuz die Inschrift: "In dankbarer Erinnerung meinen Eltern gewidmet", sowie die Geburts- und Sterbedaten von Ferdinanda und Hans Hochsteiner.

Gemeinde

Weitensfeld im Gurktal

Standort

Das Kreuz steht an der Zufahrt zum einstigen Hof vulgo Perl
Sadin
9344 Weitensfeld

Eigentümer / Betreuer

Heinz Hochsteiner