Login



Milleniumsstatue

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Milleniumsstatue 1

Milleniumsstatue - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Milleniumsstatue 2

Milleniumsstatue - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Milleniumsstatue 3

Milleniumsstatue - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Milleniumsstatue 4

Milleniumsstatue - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Milleniumsstatue 5

Milleniumsstatue - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Milleniumsstatue 6

Milleniumsstatue - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2012

Milleniumsstatue 7

Milleniumsstatue - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Bei der Milleniumsstatue handelt es sich um eine 2,7 m hohe Marmorskulptur. Drei Monate arbeitete der Künstler Hans-Peter Profunser mit Hammer und Meisel an einem drei Tonnen schweren Block aus Carrara-Marmor, ehe der Stein Formen annahm. Als Symbol gegen den Trend der Zeit und gleichsam als Mahnmal gegen die Fortschrittsgläubigkeit der Gesellschaft schuf Profunser eine männliche Figur, ein schwaches, krankes Kind in Armen haltend. Profunser wollte damit zum Ausdruck bringen, dass die rasante technische Entwicklung der heutigen Zeit in keiner Relation zur menschlichen Entwicklung steht. Letztere kann mit der Technik nicht Schritt halten und so steht die Gesellschaft dieser Situation genauso rat- und hilflos gegenüber wie die von ihm geschaffene Skulptur mit dem kleinen Kind im Arm.
Die Milleniumsstatue „Aufbruch ins 3. Jahrtausend“ wurde am 31. Dezember 1999 im Rahmen eines Dorffestes genau um Mitternacht enthüllt.

Legende, Geschichte, Sage

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis der 1956 in Lienz geborene, in Berg im Drautal aufgewachsene und noch heute hier lebende Oberkärntner Bildhauer Hans-Peter Profunser für seinen Heimatort eine Skulptur schaffen würde. Und so erhielt der unter Experten und Kunstkritikern für seinen kraftvollen Stil geschätzte Bildhauer, der zuvor schon für die Raika-Filiale in Berg das Kunstwerk „Ikarus“ gestaltet hatte, schließlich 1999 von der Gemeinde den Auftrag, eine Statue für den Milleniumswechsel anzufertigen.

Gemeinde

Berg im Drautal

Standort

Die Statue steht in der Dorfmitte neben der Brücke über den Berger Bach.

Entstehungszeit

1999

KünstlerIn

Hans-Peter Profunser

Eigentümer / Betreuer

Gemeinde Berg i. Drautal