Login



Mežnar-Kapelle

Foto: Matic Grudnik 2009

Mežnar-Kapelle

Mežnar-Kapelle - Bild 1

Beschreibung

Die gemauerte Kapelle hat einen halbkreisförmig abgeschlossenen Eingang. An der Außenwand sind zwei Säulen angedeutet. Den Eingang ins Innere versperrt eine Eisengeländer (Tür). Die Kapelle hat ein Satteldach mit Dachziegel. Die Spitze des Daches geht in ein Kreuz über.

Legende, Geschichte, Sage

In den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg und dazwischen, verendete das Vieh im Stall des Hofgutes Mežnar immer öfter wegen zahlreichen Krankheiten. Den einzigen Lebensunterhalt der Familie nahm die Krankheit weg. Der Hausherr Miha Doler gelobte, dass er eine Kapelle zur Gottes Ehre aufstellen wird, wenn die Krankheiten aufhören, sein Vieh zu morden. Die Krankheiten endeten tatsächlich, aber leider musste er in den Krieg ziehen. Deshalb gab er den Auftrag, wenn er nicht zurückkommen wird, muss derjenige, der das Hofgut übernehmen wird, die Kapelle aufstellen, um Dankbarkeit zu zeigen und sein Gelob zu erfüllen. Er ist dann 1916 irgendwo in Galizien gefallen und deshalb übernahm das Hofgut sein Bruder Jože, der seine Frau Marija geheiheiratet hat. Beide haben das Gelübde 1927 erfüllt und die Kapelle wurde dann auch ein Andenken an den Hausherr Mihael, der den Krieg nicht überlebte.

Motive / Inschriften

Die Kapelle ist innen und außen mit Andachtsbildern bemalt, die heute in einem sehr schlechten Zustand sind. An der mittleren Wand sind Bilder von Maria, Josef, und Jesus angemalt, an der rechten Wand ist der Heilige Michael, der Patron des Hauswirtes Mežnar und an der linken Seite der Heilige Franciscus von Assisi. An der Decke ist der Heilige Geist als eine Taube gezeichnet. An den äußeren Wänden sind die Bilder von der Heiligen Ludmilla an einer Seite und einem Schutzengel an der anderen Seite angemalt.

Gemeinde

Dravograd

Standort

Die Kapelle steht zwischen dem Bauernhof Mežnar, Sveti Danijel 22 und der Kirche St. Daniels.
Sveti Danijel 22
2370 Dravograd

Entstehungszeit

1927, erneuert 1994.

Eigentümer / Betreuer

Familie vulgo Mežnar

Dazu im Lexikon