Login



Leonhart Bildstock

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Lehart'n Marterl 1

Leonhart Bildstock - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Lehart'n Marterl 2

Leonhart Bildstock - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Lehart'n Marterl 3

Leonhart Bildstock - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Lehart'n Marterl, Schutzengelbild

Leonhart Bildstock - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Lehart'n Marterl, Steinplattldach

Leonhart Bildstock - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Beim Lehart'n Marterl handelt es sich um einen gedrungenen, niederen Breitpfeilerstock mit einer kleinen rundbogigen, einer durch ein schmiedeeisernes Gitter gesicherten Nische und einem mit Steinplattln gedeckten Giebeldach. Der Bildstock wurde 1922 von Herrn Barazutti aus Stegerndorf errichtet. Zuletzt wurde der Bildstock von Frau Erika Malle aus Dellach renoviert.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Das Lehart'n Marterl, wie die Einheimischen den Bildstock nennen, diente früher als Totenrast.
Von hier führte ein Fußweg hinauf nach Leonhart und Dellach. Es war der einstige Schul- und Kirchweg nach Lind.
Am Schutzengelsonntag (erster Sonntag im September) gab es früher auch eine Prozession von Karnburg zur Filialkirche nach Lind, bei welcher beim Bildstock Station gemacht wurde.

Motive / Inschriften

Schutzengelbild auf Blech gemalt.

An der Bildstockmauer lehnt ein gerahmtes Gebet:

Engel Gottes, mein Beschützer, Dir bin ich durch die Güte Gottes anvertraut.
Erleuchte, beschütze, leite und führe mich heute. Amen!
Gott, in Deiner Vorsehung sorgst Du für alles, was du geschaffen hast! Sende uns Deine Heiligen Engel zu Hilfe, dass sie uns behüten auf allen unseren Wegen, und gib uns in der Gemeinschaft mit ihnen Deine Freude.
Darum bitten wir durch Jesus Christus. Amen!

Gemeinde

Maria Saal

Standort

Der Bildstock steht hangseitig an der Straße zwischen Dellach und Stegerndorf.
Leonhart
9063 Karnburg

Entstehungszeit

1922

KünstlerIn

Erika Malle

Eigentümer / Betreuer

Fam. Aichbichler vulgo Leonhart