Login



Kreuz und Brunnen neuer Friedhof St. Michael

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Friedhofskreuz 1

Kreuz und Brunnen neuer Friedhof St. Michael - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Friedhofskreuz 2

Kreuz und Brunnen neuer Friedhof St. Michael - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Friedhofskreuz 3

Kreuz und Brunnen neuer Friedhof St. Michael - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Friedhofskreuz 4

Kreuz und Brunnen neuer Friedhof St. Michael - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Brunnen 1

Kreuz und Brunnen neuer Friedhof St. Michael - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Brunnen 2

Kreuz und Brunnen neuer Friedhof St. Michael - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2016

Brunnen 3

Kreuz und Brunnen neuer Friedhof St. Michael - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Die Nord-Südachse des neuen Friedhofs in St. Michael o. d. Gurk wird durch ein Kreuz und einen Brunnen hervorgehoben. Das doppelstämmige Kreuz ist aus Lärchenholz, die Kreuzverbindung aus rostendem Eisen gefertigt. Den Kopf des Kreuzes bilden zwei Scheiben aus Bronze, die dem Friedhof zugekehrt sind. Die dem Friedhof abgewandte Seite ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Das Kreuz weist vom Dunklen ins Helle, ist somit ein Zeichen der Transzendenz und Hinweis auf die Erlösung. Am nördlichen Ende der Achse als Entsprechung zum Kreuz befindet sich der Brunnen aus Edelstahl und Bronze als Symbol der rituelle Reinigung. Die Wasserrinne des Brunnens ist in die Stützmauer des Friedhofs eingeschnitten.

Legende, Geschichte, Sage

Die neue Friedhofsanlage von St. Michael bildet künstlerisch eine Einheit, die vom Brunnen über den Eintritt ins Totenreich (Kapelle von Armin Guerino) zum Gottesacker und dem Kreuz führt. Die Einweihung der Friedhofsanlage erfolgte am 20. Oktober 1991 durch Bischof Egon Kapellari.

Gemeinde

Poggersdorf

Standort

Der neue Friedhof befindet sich am südwestlichen Fuß des Kirchhügels.
St. Michael ob der Gurk
9130 Poggersdorf

Entstehungszeit

1991

KünstlerIn

Tomas Hoke

Eigentümer / Betreuer

Pfarre St. Michael ob der Gurk