Login



Kremser Kasten

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Kremser Kasten 1

Kremser Kasten - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Kremser Kasten 2

Kremser Kasten - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Kremser Kasten 3

Kremser Kasten - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Kremser Kasten, Eckverbindungen

Kremser Kasten - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Kremser Kasten, Zierschrot

Kremser Kasten - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Beim Kremser Kasten handelt es sich um einen in Hanglage erbauten 3-geschossigen Getreidekasten mit einem Krüppelwalmdach, wobei das Untergeschoß gemauert und die beiden oberen Geschoße in Blockbauweise errichtet wurden. Das zweite Obergeschoße kragt leicht vor. Der Kasten besitzt figural geformte Eckverzinkungen.

Der Speicher hat eine Ost-West-Ausrichtung.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Bereits während des 2. Weltkrieges wurde zur Schaffung von Unterbringungsmöglichkeiten am Hof der Speicher in ein Wohnhaus umgebaut. Ihm wurde an der Ostseite außen ein gemauerter Kamin angefügt, an der Westseite errichtete man dann in späteren Jahren einen neuen Balkon und im Untergeschoß einen Wintergarten.

Gemeinde

Weitensfeld im Gurktal

Standort

Der Getreidespeicher steht unmittelbar am Hof vulgo Kremser
Zweinitz 21
9343 Zweinitz

Eigentümer / Betreuer

Fam. Schoaß vulgo Kremser

Dazu im Lexikon