Login



Kneskreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Kneskreuz 1

Kneskreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Kneskreuz 2

Kneskreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Kneskreuz, Kruzifix 1

Kneskreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Kneskreuz, Kruzifix 2

Kneskreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Kneskreuz, Kruzifix 3

Kneskreuz - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Das Kneskreuz besitzt ein Satteldach mit gemusterten Stirnbrettern und einer blau gefärbelten Unterseite, was einen auffallenden farblicher Kontrast zum braunen Kreuz bildet. Das kleine Kruzifix ist ebenfalls blau, der Herrgott weiß gestrichen, wobei hier die Farben schon sehr verwittert sind. Das Kreuz ist nach Südosten ausgerichtet.

Legende, Geschichte, Sage

Der Hof vulgo Knes gehörte einst der Grundherrschaft Hollenburg und ging 1980 in das Eigentum von Josef Writzl über.
Das zum Hof gehörende Wegkreuz steht am alten Verbindungsweg von Stemeritsch nach Göltschach, der auch als Schul- und Kirchweg genutzt wurde. Beim Bildstock wurden in den vergangenen Jahren im wieder Maiandachten gefeiert.

Gemeinde

Maria Rain

Standort

Das Kreuz steht am ehemaligen Verbindungsweg von Stemeritsch nach Göltschach.
Stemeritsch
9161 Maria Rain

Eigentümer / Betreuer

Fam. Writzl vlg. Knes